Die Tür der Entscheidung

Ohne Ziel nützt Wünschen gar nichts Du stehst auf einem Flur mit vielen Türen. Durch welche Tür gehst du? Wo willst du hin? Zu welchem Sachbearbeiter des Lebens möchtest du? Welche Tür bringt dich deinem Ziel näher? Wenn ich meine Steuererklärung abgeben will, aber zu der Mitarbeiterin des Jugendamtes gehe, dann kann sie mir nicht weiterhelfen. Oder lässt du dich von Menschen verlocken, die dich an ihrer offenen Tür mit Versprechungen verführen wollen? „Geh durch

Der Weg des Mutes

Das Unbekannte bedeutet Gefahr für Leib und Leben Du kommst in einen dunklen Raum. Kein Lichtschalter. Du hast auch keine Kerze oder Taschenlampe bei dir. Du weißt, dass dieser Raum nur ein Durchgang ist und am Ende dein Traumziel wartet. Was machst du? Umkehren? Oder trotzdem durchgehen? Wie wichtig ist dir dein Ziel? Dein Traum? Bist du mutig genug? Bist du bereit, dich der Herausforderung zu stellen? Dieser Raum ist das unbekannte Land, die neue

Was passiert beim Waldbaden? Wenn ich diesen Artikel schreibe, dann komme ich gerade vom Waldbaden zurück. Ich habe das große Glück, direkt am Wald zu wohnen und mein Weg dorthin ist nicht weit. Das empfinde ich wirklich als Privileg und bin sehr dankbar dafür. Seit vielen Jahren, schon bevor man es hier „Waldbaden“ nannte, bin ich mit meiner Entspannung im Grünen unterwegs. Der Wald kann heilen und uns unterstützen, den Stress zu reduzieren und das

Erreiche dein Ziel dank Yoga

Ballett und das Vergleichen der Körper Ich mache jeden Tag Yoga. Wenn ich Zeit habe, sogar zweimal am Tag. Ich bin Bewegung gewöhnt, ich brauche sie sogar. Als ich im Kindergartenalter war, habe ich schon mit Ballett angefangen. Als Jugendliche war ich ein paar Jahre auf der Tanz-Akademie, später machte ich Tanzsport, ich war in einer Standardformation und war Mitglied in Fitnessstudios. Vor ca. 10 Jahren, ich weiß gar nicht mehr wann genau, kam Yoga

Selbsterkenntnis

Selbsterkenntnis als Schlüssel zum Glück Selbsterkenntnis ist der Weg zur Weisheit, heißt es schon in alten Lehren. Diesen Weg gehe ich gern. Zu Beginn musste ich erkennen und mir selbst eingestehen, dass bestimmte Ereignisse, Situationen, Menschenmengen oder auch aufwühlende Begegnungen mich mitnehmen. Ich bin empfindlich gegenüber starken Energien und Gefühlen. Im Laufe der Zeit habe ich mich deswegen eingekapselt, habe Mauern gebaut, ließ mich kaum noch berühren, war verschlossen, um nicht schon wieder hören zu

Hast du den falschen Fokus? Vor einigen Jahren bekam ich Schmerzen in meiner rechten großen Zehe. Vor allem beim Laufen oder Tanzen waren die Schmerzen zu spüren. Irgendwann, als es nicht besser wurde, ging ich zu meiner Hausärztin, die mich dann an einen Orthopäden überwies. Erstmal musste ich 3 Monate warten, bis ich einen Termin bekam und dann auch noch 3 Stunden im Wartezimmer sitzen. Ich sah ca. 5 Minuten den Arzt, dann wurde ich