Die Aura dein Schutzschild

Ein Schutzschild ist keine Science Fiction

“Schutzschild aktiviert!” Die Raumschiffe schießen mit Lasern aufeinander und werden bei Treffern kaum beschädigt, solange die Energie hält. „Schutzschild hält“, wird gemeldet. Weitere Treffer, langsam macht der Schutzschild schlapp. Gefahr droht. Alarm und Evakuierung. Wer schon mal einen Science-Fiction-Film gesehen hat, der kennt solche Szenarien. Auch du hast einen Schutzschild wie eins dieser Raumschiffe: deine Aura. Die Aura ist ein elektromagnetisches Spannungsfeld, das dich wie eine Wolke oder ein Schutzschirm umhüllt. Du kannst dich mit deiner Aura vor negativen und zerstörerischen Energien anderer Menschen schützen.

Es gibt solche Menschen, denen scheint es kaum etwas auszumachen, wenn sie verbal oder mental attackiert werden. Sie können sogar noch ihr Strahlen und ihr Licht anderen schicken und ihnen Mut machen, helfen und sie inspirieren. Die Schilde halten, wie beim besagten Raumschiff. Während andere gleich ausflippen und nicht ausgeglichen bleiben können, sich verletzen und zerstören lassen. Was ist das Geheimnis?

Stärke deine Aura und sei ein Licht für die Welt

Unsere Laune, unsere Gesundheit und unser Befinden insgesamt beeinflussen die Aura. Auch umgekehrt: Wenn du deine Aura stärkst, dann wird deine Abwehrkraft, deine Stimmung und deine Gesundheit besser. Deine Aura kann dich schützen, wenn sie stark genug ist. Sind die Schilde nur auf 20%, können sie nicht so effektiv einem Angriff standhalten, wie wenn sie auf 80-100% sind. Klingt logisch. Jetzt fragst du dich, wie du es am besten anstellen kannst, deine Aura zu stärken. Ich gebe dir im Folgenden sieben Tipps, wie deine Aura wachsen und stärker werden kann.

Du musst nicht sofort alle sieben Tipps umsetzen. Fang langsam an und schau, was du am besten in deinen Alltag integrieren kannst und was zu dir und deinem Tagesablauf passt. Ich empfehle dir ein Aura-Tagebuch zu führen, in das du alles eintragen kannst, was gut oder eben nicht so gut für deine Auraenergie ist. So kannst du ein Schema entdecken und alles festhalten.

 

Die sieben Geheimnisse für ein wirksames Schutzschild und eine starke Aura

  1. Frag dich: Was entzieht mir Energie? Was saugt und laugt mich aus? Auch: Wer? Denn Personen können dich genauso wie Handlungen und Gedanken schwächen und dein Leben schwer machen. Entlarve und benenne nach und nach alle „Vampire“. Schreib alles auf.
  2. Dein Körper ist der heilige Ort, an dem deine Seele in diesem Leben wohnt. Mach es deiner Seele hübsch und bequem, einladend und wohnlich. Kümmere dich daher um deinen Körper. Er ist ein göttliches Geschenk. Nur mit unserem Körper können wir auf der Erde wirken und uns und unsere Seele weiterentwickeln. Was kannst du für deinen Körper tun? Bewege dich regelmäßig und sanft, gönne dir genügend Schlaf, gute Nahrung, frische Luft und ganz viel Selbstliebe.
  3. Was sind deine Werte? Benenne mindestens fünf und lebe strikt nach diesen. Wenn etwas nicht meinen Werten entspricht, dann erkenne ich das schnell. Ich fühle mich so viel besser, wenn ich meine Wahrheit mit meinen Werten leben kann und auch andere toleriere. Nicht jeder muss nach meinen Werten leben. Jeder ist individuell und einzigartig. Jedoch sind Werte wie Liebe, Vertrauen und Frieden besonders förderlich für eine starke Aura.
  4. Lege deinen Fokus nicht mehr auf all die negativen Dinge wie Angst, Hass oder Ausgrenzung. Gerade in der Pandemie sind wir besonders empfänglich für Angst und Schuldzuweisungen. Wir lassen uns unbewusst mit dem Mahlstrom mitreißen. Der Strudel der Angst führt aber zu einer enormen Schwächung der Aura. Konzentriere dich lieber auf das, wofür du eine tiefe Dankbarkeit empfinden und ausdrücken kannst. Dankbarkeit stärkt die Aura.
  5. Frage dich täglich mehrfach: Was tut mir gerade gut? Ja! Das ist nicht egoistisch. Im Gegenteil. Wenn du dich wohl fühlst und dir regelmäßig Zeit für dich nimmst, dann kannst du dein Strahlen anderen zu Gute kommen lassen. Mit einem starken Schutzschild stärkst du auch andere in deiner Umgebung. Wenn die Menschen um dich herum sich gut fühlen, dann fällt das wiederum auf dich zurück und du fühlst dich noch besser. Genial, oder?
  6. Das schlimmste sind ewig gleiche ermüdende Routinen, die dich nicht voranbringen. Daher mache täglich eine winzige Sache, die du noch nie getan hast. Entwickle dich weiter und lerne. Nur eine neue Handlung kann deine gewohnten Routinen durchbrechen und frischen Wind in dein Leben bringen. Was könnte heute diese eine, winzig kleine, Sache sein? Klar, kannst du auch große Dinge zum ersten Mal tun. Logisch. Aber der innere Bodyguard lässt sich für den Anfang mit diesen Minidingern am besten überlisten.
  7. Finde deinen Sinn im Leben, deine Lebensaufgabe und inspiriere andere damit. Gib dein Wissen weiter und unterstütze andere. Das ist der Garant für eine superstarke Aura.

 

Wenn du bei all diesen oder einigen Punkten Motivation und Hilfe brauchst, dann kontaktiere mich gern. Ich unterstütze mit meinem spirituellen und ganzheitlichen Glückstraining Frauen 45+, ihr weise, weibliche und magische Seele zu erwecken. In einem ersten Glücksgespräch kann ich einschätzen, welches Programm für dich am besten geeignet ist. Schau auch gern in meinen Angeboten oder mach den Glückstest. Ich bin für dich da.