Sei die Goldmarie

Adventskalender

16. Dezember

Goldmarie und Pechmarie

Wie nutzt du das Gesetz der Anziehung?

Ich denke, dass du das Märchen „Frau Holle“ kennst. Das Mädchen, das Frau Holle immer gut assistiert hat, wird am Ende belohnt. Sie wird mit Gold überhäuft, das sie nicht mehr abwaschen kann. Die Schwester, die eher faul und nörgelig war, erhält am Ende die Dusche aus Pech, das sich nie wieder abwaschen ließ.

Nun ja, wir wollen doch alle lieber die Goldmarie sein, oder? Was bist du bereit, dafür zu tun? Was willst du anziehen? Das Glück und den Reichtum oder das Pech? Welche Gedanken denkst du? Du ziehst genau das in dein Leben, an das du am häufigsten denkst. Es hört sich einfach an dieses Gesetz der Anziehung. Aber ich denke, wenn es in der Umsetzung so einfach wäre, dann würden doch viel mehr Menschen sich das zunutze machen.

 

Meine Tipps für Anfänger:

  1. Red nicht so viel über deine Krankheiten, Probleme und Sorgen. Hör dir auch nicht die Krankheiten, Sorgen und Probleme von anderen Leuten an. Konzentriere dich auf das in deinem Leben, was gut läuft. Hast du eine Wohnung, Strom, fließend Wasser? Besitzt du einen vollen Kleiderschrank? Kannst du im Supermarkt alles einkaufen, was dein Herz begehrt? Hast du Freunde, Familie, einen Job? Was sind deine Hobbies?
  2. Sei bereit zu geben, um zu empfangen. Gib ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Freue dich einfach, dass du etwas geben kannst. Ohne Erwartung. Eine Dienstleistung, ein Gefallen, ein Geschenk. Egal. Freu dich. Ich garantiere dir, dass du belohnt wirst und von ganz anderen Quellen dann die Geschenke für dich kommen. Lass dich überraschen.
  3. Sag immer und überall „Danke“. Selbst bei scheinbar negativen Ereignissen, können die Folgen gut sein. Dankbarkeit ist ein ganz wichtiger Beschleuniger, wenn du Gutes anziehen möchtest.

Was tust du heute?

Wenn du ein glückliches Leben als Goldmarie anstrebst, aber nicht genau weißt, wie du das anstellen sollst, dann komm gern zu mir ins Glückscafé. Du bekommst eine Stunde ein Glückstraining-Strategiegespräch inklusive Tee oder Kaffee. Ich freue mich auf dich. Jeder kann glücklich sein. Auch du.